DER VORSTAND DES ALTHERRENVERBANDES DES THAER-SEMINARS

 
 zurück 


A: dem geschäftsführenden Vorstand
  • dem Vorsitzenden Hans Heitzhausen
  • dem stellvertretenden Vorsitzenden Ernst-Ingo Angermann
  • dem Geschäftsführer Volker Hornbostel













B: dem erweiterten Vorstand
  • Friedrich Börstling
  • Rainer Cassebaum
  • Andrea Falke
  • Carsten Thies
  • Torben Richelsen


Grußwort des Vorsitzenden anlässlich des 75-jährigen Bestehen des Thaer-Seminars  am 24. November 2001

Liebe Ehemalige,

ein dreiviertel Jahrhundert Thaer-Seminar, dies mag geschichtlich betrachtet ein kurzer und überschaubarer Zeitraum sein, die Landwirtschaft erlebte in diesen 75 Jahren, insbesondere in den beiden letzten Jahrzehnten, eine stürmische Entwicklung. Immer neue Erkenntnisse und Forschungsergebnisse im Bereich der Technik, der Biotechnologie, der Verhaltensforschung, der Biochemie, der Genetik, der Ökonomie, des Marketings, aber auch der Ökologie machen den Beruf des Landwirts zu einem der anspruchsvollsten. Der heutige Bauer ist Techniker, Naturwissenschaftler, Ökonom, Marketingexperte und Naturschützer in einer Person. Eine solche berufliche Herausforderung ist nur mit einer hochqualifizierten Weiterbildung zu meistern.

Diese Aufgabe hat das Thaer-Seminar mit seinem Kollegium in all den Jahren mit großem Erfolg geleistet. Im Geiste ihres großen Namensgebers hat sich die Albrecht-Thaer-Schule immer dem Fortschritt in Wissenschaft und Technik gestellt und stets das Neue und Bessere aus dem Bewährten und Guten fortentwickelt. Sie hat sich dabei einen guten Ruf erworben im Land Niedersachsen, und darüber hinaus. Dem Kollegium gebührt dafür viel Dank und Anerkennung.

Seit 70 Jahren begleitet der Altherrenverband sein Thaer-Seminar. Oberstes Ziel ist und war immer die ideelle und materielle Unterstützung der Schüler und der Schule.So leistet der Altherrenverband finanzielle Hilfe für die Durchführung der Exkursionen und Studienfahrten, für die Beschaffung von Lehrmaterial und Einrichtungsgegenständen, er fördert Seminarveranstaltungen, die jährliche Thaer-Tagung und die Arbeit auf dem Versuchsfeld, und er hilft bei der Werbung für die Schule.

Über 1800 Mitglieder sorgen mit ihren Beiträgen dafür, dass die berufliche Weiterbildung am Thaer-Seminar optimiert und auf dem hohen Niveau gehalten werden kann. Daneben hat der Altherrenverband die Aufgabe, die großartigen menschlichen Bindungen, die während des Schulbesuchs entstanden sind, zu pflegen und zu festigen, so zum Beispiel mit dem jährlichen Stiftungsfest, zu dem ich sie heute schon herzlich einladen möchte.

Hans Heitzhausen
 
 

 zurück